1/6
Der Güterverkehr zwischen den EU-Mitgliedstaaten soll zwischen 2000 und 2020 um 50% zunehmen.

Das Projekt

Der Straßenverkehr - der bereits 73% der Güter an Land befördert - wird zweifellos den Löwen-

anteil dieser Erweiterung übernehmen. Leichte
Nutzfahrzeuge (PKW) unter 3,5 Tonnen sind ein wichtiger Teil der Fahrzeugflotte und haben in den letzten Jahren einen stetig wachsenden Anteil der Transportkapazität in Europa übernommen. Der Transport mit leichten Nutzfahrzeugen wächst stetig. Diese Tatsache führt auch zu einem Anstieg der Verkehrsunfälle in diesem Sektor.

 

Aus heutiger Sicht werden jedoch aufgrund der geringen Größe der Unternehmen in der Branche Schulungen für PKW-Fahrer selten durchgeführt, da kaum Zeit und finanzielle Ressourcen für die Aus-

bildung und Entwicklung der Fahrer zur Verfügung stehen. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit für einheitliche Trainingsinhalte sowie für die Entwicklung von Methoden, um den Fahrern die Trainingsinhalte kostengünstig und zeit- und ortsunabhängig zur Verfügung zu stellen.

 

Das Sprinter-Pro-Fahrer-Projekt ist ein Key Activity 2 Projekt, das im Rahmen des Erasmus + -Programms gefördert wird. Die Projektdauer erstreckt sich über 

2 Jahren: Oktober 2017 - September 2019.

Partner

The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the contents which reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein."
"This project has received a grant support from the ch Foundation funded by the Swiss Confederation. The content reflects the authors’ view and the ch Foundation is not responsible for any use that may be made of the information it contains."